Monatsarchiv: Mai 2014

Na bitte! Der Wendeberater wird mal wieder erfolgreich… beschäftigt!

Wie schon so oft vermittelt mir das Jobcenter keine Erwerbsarbeit, und schon gar nicht mit einem lebenswerten Einkommen, sondern weist mir wieder mal NUR eine (öffentlich geförderte) „Beschäftigung“* zu.

*) vom 02. Juni bis 31. Oktober 2014

.

Da die angewiesene „Maßnahme“ weitestgehend meinen persönlichen Interessen entspricht „Online Redakteur bei einem Kinderradio“ und ich zum Glück von Natur aus ein sehr neugieriges Wesen bin** , sehe ich dieser weiteren Zwangs- maßname relativ gelassen entgegen.

**) Nachdem ich mich aus meiner inneren Kündigung und den gesellschaftlichen Zwängen weitestgehend befreien konnte.

.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Der Wendeberater hält eine flammende Rede bei der Partei für Soziale Gleichheit

.

.

.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Europawahl

Der Wendeberater wurde vom Jobcenter erneut terminiert

…und das per Post mit einer Reaktionszeit von zwei Tagen zum 23. Mai 2014, um noch einen dritten Termin in die Zeit zu legen, in der ich die Kreuz-Aktionen angemeldet habe.

Mir blieben somit ganze 15 Minuten im Jobcenter, um einen neuen Termin zu vereinbaren, damit ich rechtzeitig bei der Kreuz-Aktion vor dem Jobcenter in der Rudi-Dutschke-Straße sein kann.

.

.

.

3 Kommentare

Eingeordnet unter Mein Jobcenter

Was soll mit leuten passieren, die auf Staatskosten leben, und zu faul zum Arbeiten sind?

SchmarotzerQuelle

.

.

.

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Danke für die vielen positiven Rückmeldungen bezüglich meines Besuches bei Frau Maischberger

Lieber Michael,

ich hab jetzt die Sendung gesehen (und auch zwei Artikel – WELT und BLÖD – gelesen).

Das war wirklich gut! Was halt in so einer Sendung möglich ist.
Vor allem ist es Dir m.E. gelungen, die Arbeitshaus-Prediger als solche zu entlarven. Die Frage nach dem Sinn von Arbeit hast Du als einziger gestellt und ich denke, dass das viele Leute auch so wahrgenommen haben.

Herzliche Grüße


.

Hallo,

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Hurra! Auf dem Berliner Tempelhofer Feld sollen für alle bezahlbare Luxuswohnungen entstehen!

Oder hab ich da was falsch verstanden?
.
Diese und weitere Fragen werden…

  • Lena Schulte und
  • Kerstin Meyer

von der „Demokratischen Initiative 100% Tempelhofer Feld“ beantworten, die beide zu Gast beim Wendeberater im Studio sind.

.

Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Offener Brief an Kollegin Maischberger zur Sendung „Das neue Hartz IV: Härter, aber fairer?“

Sehr geehrte Frau Maischberger,

mit meinem offenen Brief an Sie möchte ich mich nicht nur als Mensch, sondern auch von Kollege zu Kollegin, für die Einladung in Ihre Sendung „Menschen bei Maischberger“ zum Thema „Das neue Hartz IV: Härter, aber fairer?“ recht herzlich bedanken und hoffe, dass ich einen wichtigen Beitrag zur Sendung leisten konnte. Für mich persönlich war es eine unbeschreiblich bewegende Erfahrung, wie sich guter Journalismus anfühlt und ich weiß, dass ich Ihnen nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen kann. Sie spornen mich an, meine laienhaften Radiosendungen*, die oft auch mitgefilmt werden und bei Youtube zu sehen sind, viel professioneller zu gestalten, um den hohen geistigen Ansprüchen der Mainstream-Medien gerecht zu werden.

*)

www.Der-Wendeberater.de

www.BGE-Papst.de

.

Weiterlesen

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Drei wegweisende Kommentare zu meinem Besuch bei „Frau Maischberger“

Kommentar I

Von: Hermann E.-H.

Betreff: Christiansen

Du dummes, arrogantes Arschloch, ich hoffe, dass einer der Harz 4 –

Zuschauer, die dich alle, wirklich alle zum Kotzen finden,

die Fresse poliert.

.

.

Kommentar II

Von: Boris

Betreff: Anne Will – 13.05.2014

Für mich sind Sie der typische Ossi-Schmarotzer. Eine faule Socke, dem Hartz-IV nicht zusteht.

Bedingungsloses Grundeinkommen fordern nur die faulen Säcke, die auf Kosten Anderen schmarotzieren. Aber da ward Ihr DDR-ler immer schon unschlagbar und auch heute noch unerreichbar.

Man sollte Ihnen nach 15 Jahren endlich sämtliche Gelder streichen und zurückfordern. Stattdessen gehört Ihnen eine Tracht Prügel. Denn die hat Ihr Vater wohl ganz vergessen.

.

.

Kommentar III

Von: Dr. Rainald S.

Betreff: sozialschmarotzer

als angehöriger der arbeitenden Bevölkerung der jeden tag zur Arbeit geht kommt mir das kotzen, wenn ich sie sehe. so etwas gehört eliminiert!

mit freundlichen grüßen in der Hoffnung, daß die Gesellschaft sie nicht mehr lange ertragen muß

dr. rainald sxxxxxx

.

.

.

10 Kommentare

Eingeordnet unter Frau Maischberger

Dem Wendeberater wurde vom Jobcenter eine „Unterlassung“ anheim gelegt.

JC Unterlassung Erste Seite Weiterlesen

10 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

Erneute öffentliche Terminabsage – Ihre Einladung zum 16. Mai 2014 ins Jobcenter Berlin Mitte

auch per persönlichen Posteinwurf

.

Sehr geehrte Frau Reda,

auch heute möchte ich mich wieder recht herzlich für Ihre fürsorgliche Einladung in Ihr Haus bedanken, wobei ich Ihnen leider eine erneute Absage erteilen muss. Wie ich Ihnen bereits in meiner Terminabsage vom 29. April 2014 mitgeteilt hatte, habe ich vom 1. bis 24. Mai 2014 fast täglich Kundgebungen (Kreuz-Aktionen – In Gedenken der Opfer der Agenda 2010*) in Berlin, sowie in Potsdam polizeilich angemeldet.

*) www.Die-Opfer-der-Agenda-2010.de

.

Den von Ihnen festgelegten Termin am Freitag, den 16. Mai 2014 kann ich leider ebenfalls nicht wahrnehmen, da ich mich an diesem Tage gleich für zwei Kreuz-Aktionen in Potsdam** verantwortlich zeichne.

**) von 10:00 bis 13:00 Uhr vor dem Jobcenter und von 14:00 bis 17:00 Uhr im Stadtzentrum

Weiterlesen

2 Kommentare

Eingeordnet unter Mein Jobcenter