Na bitte! Der Wendeberater wird mal wieder erfolgreich… beschäftigt!

Wie schon so oft vermittelt mir das Jobcenter keine Erwerbsarbeit, und schon gar nicht mit einem lebenswerten Einkommen, sondern weist mir wieder mal NUR eine (öffentlich geförderte) „Beschäftigung“* zu.

*) vom 02. Juni bis 31. Oktober 2014

.

Da die angewiesene „Maßnahme“ weitestgehend meinen persönlichen Interessen entspricht „Online Redakteur bei einem Kinderradio“ und ich zum Glück von Natur aus ein sehr neugieriges Wesen bin** , sehe ich dieser weiteren Zwangs- maßname relativ gelassen entgegen.

**) Nachdem ich mich aus meiner inneren Kündigung und den gesellschaftlichen Zwängen weitestgehend befreien konnte.

.

Für mich stellt sich nur zum Xten Mal die Frage, warum frei bestimmte soziale Arbeit von den Jobcenter NICHT anerkannt und entsprechend honoriert wird, sondern nur die von ihnen erzwungene. Mit der Androhung von Sanktionen wird man aus seinem sozialen Arbeitsumfeld gerissen, dem man sich verpflichtet fühlt und wenn man sich dagegen sträubt, wird man der existenziellen Vernichtung zugeführt.

Das Ganze erinnert mich im Zusammenhang mit besagtem Kinderradio auch an meine Zeit als Jung- und Thälmann-Pionier, sowie später als FDJ- und DSFler (DSF = Deutsch-Sowjetische Freundschaft), vor allem wenn man sieht, wer die SchirmHERRIN des weltweiten Kinder-Radio-Netzwerkes*** ist.

***) www.radijojo.de (rechts oben auf „Kontakt und Impressum“ klicken)

.

Ich komme trotz der mich eigentlich befreienden ostdeutscher Wende nicht aus der Bevormundung meiner Person heraus und von einem Déjà-vu ins andere. Ich werde nun von der kapitalistischen Ideologie vereinnahmt und benutzt, inklusive der „erneuten“ seelisch Vergewaltigung.

Auch aus dieser Maßnahme wird sich zum Xten Mal KEINE Erwerbsarbeit ergeben. Im Gegenteil. Auf dem so genannten Arbeitsmarkt tummeln sich abertausende gerade frisch entlassene Redakteure mit einer anständigen Ausbildung, die selbst keine Erwerbsarbeit (er-) finden können.

Die Augenwischerei, die immer mehr Menschen (mit falscher Schuld beladen) in die Verzweiflung und am Ende vereinzelt sogar in den Tod treibt, nimmt kein Ende und mir tun die Mitarbeiter der Jobcenter von ganzer Seele leid, die für ihr eigenes Erwerbseinkommen immer mehr Menschen auf dem Gewissen haben. Hoffentlich können sie mit dieser „echten“ Schuld beladen unbeschwert leben.

.

.

.

Advertisements

4 Kommentare

Eingeordnet unter Allgemein

4 Antworten zu “Na bitte! Der Wendeberater wird mal wieder erfolgreich… beschäftigt!

  1. Berthild Lorenz

    „Wehr dich doch einfach!“, ein oft gehörter Satz in der angeblichen Freiheit der „Wiedervereinigung… Es lohnt sich, sich dieses Video anzuhören! Sie ist nicht im Osten aufgewachsen und sagt, was ich auch sage!! Ist mir noch nicht oft begegnet!

  2. versklavt euch selbst

    ich würde es mir einmal anschauen…vielleicht sind das ja vernünftige menschen dort…und so eine radiosendung läßt sich ja prima von zuhause aus aufbereiten…und man kann das ja nutzen um den kindern zu erklären warum die mama oder der papa oft grantig von ihrer/seiner „arbeit“ nach hause kommt 😉

  3. Sabine

    Mir dreht es sich im Bauch um, das Angebot vom JC und Du dort hingehst… Es ist nur ein Angebot, welches Du laut BGB nicht annehmen musst.
    Hast du Dir von Helmut aus den Kommentaren mal was zuschicken lassen?
    Ja Micha, was tust Du nun? Hast Du Deine EGV unterschrieben? Ich hoffe nicht…dann ist sie ungültig, sowie auch der VwAkt…
    Ich stimme Berthild zu, Dich zu wehren, vielleicht mit einem Widerspruch…
    Ja wie geht’s weiter, ich bin gespannt…. und hoffe dass dieses Perfide bald ein Ende hat.

  4. Deutscher Michel

    *) wie soll das auch gehen, es gibt halt nicht mehr sondern immer weniger Erwerbsarbeit
    **) wenn man das alles gelassen sieht kommt man damit klar, viele schaffen das leider nicht und die kommen unter die Räder
    ***) „frei bestimmte soziale Arbeit“, das ist in unserem System nicht erwünscht, da ist man nur etwas „Wert“ wenn man Kohle scheffelt und dem System „hörig“ ist

    Im Endeffekt geht es dem System darum, jedem das Gefühl zu vermitteln, dass man immer mehr verbrauchen und konsumieren muss, … „Wachstum, Wachstum, Wachstum“, … um dazu zu gehören.
    Auf keinen Fall darf man das machen was man möchte ohne Geld zu scheffeln, und erst recht nicht selbständig oder kritisch Denken, dann lernt man das System von einer weniger freundlichen Seite kennen.
    Die Konsequenzen glauben viel nicht bevor sie es nicht selbst erleben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s