Betroffene für Interview (in Berlin) zum Thema Leiharbeit/prekäre Arbeitsverhältnisse und Arbeitsplatzunsicherheit gesucht

Nachstehend der leicht überarbeitete Originaltext einer Anfrage die mich gerade (14.11.2014) erreicht hat. Wer in Berlin Interesse hat, schicke mir bitte schnellstens seine Kontaktdaten (der@wendeberater.de) und einen kurzen Hinweis darüber, was er zum Thema Leiharbeit/prekäre Arbeitsverhältnisse und Arbeitsplatzunsicherheit „persönlich“ berichten kann und auch möchte.


Sehr geehrter Herr Fielsch,

ich bin eine junge Filmschaffende in Berlin. Ich habe Sie bei einer Ihrer Kreuzaktionen am Kurfürstendamm angesprochen, da mich das Schicksal der Opfer der Agenda 2010 sehr bewegt hat.

Im Rahmen einer Bewerbung für den Studiengang Regie, an einer Film- und Fernsehakademie, erstelle ich eine Recherche zum Thema „Arbeit heute“.
Ich möchte mich v.A. mit dem Thema Leiharbeit/prekäre Arbeitsverhältnisse bzw. Arbeitsplatzunsicherheit auseinander-setzen und bin aus gegebenem Grund auf der Suche nach Betroffenen in Berlin, die sich für ein Interview (auf Wunsch auch anonym) zur Verfügung stellen.
Es würden vorrangig Fragen zu deren Lebenssituation und Befinden in unsicheren Arbeitsverhältnissen, Ängsten und Wünschen gestellt, sowie ein Portraitfoto (a. W. auch unkenntlich gemacht) angefertigt werden.

Es geht mir darum, zu erforschen, wie es den Leuten geht und ob und wie sie zum Thema „Arbeit heute“ stehen bzw. sich damit identifizieren können.

Die Interviews sollen innerhalb der kommenden 10 Tage innerhalb Berlins geführt werden.

Mit herzlichen Grüßen

.

.

.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s