Monatsarchiv: Januar 2015

Aufzeichnung: Kann der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV Einhalt geboten werden?

Advertisements

3 Kommentare

Eingeordnet unter Aufzeichnungen

Sendungsankündigung: Kann der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV Einhalt geboten werden?

Warum gehen schon wieder solch menschenverachtende Gesetze wie Hartz-IV von Nürnberg aus bzw. warum werden sie von einer staatliche Behörde von Nürnberg aus umgesetzt? Gibt es da ein (historischen) Zusammenhang zum Verständnis über das Menschenbild? Und kann man der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV aktiv begegnen oder dieser Heil-losen Entwicklung wieder nur ohnmächtig entgegensehen?

Zu Gast im Studio ist zu diesen Fragen „Dietlind Schmidt“, die sich sehr aktiv und konsequent gegen die menschenverachtenden Repressalien des Jobcenters zur Wehr setzt. Vor kurzen hat sie u.a. vor dem Sozialgericht Berlin Recht bekommen, dass sich das Jobcenter nicht in Ihre Wohnangelegenheit einzumischen hat.

Eventuell haben wir noch einen zweiten Gast im Studio, der sich ebenfalls sehr aktiv gegen seine Sanktionierungen zur Wehr setzt. Hier warte ich stündlich auf eine Zusage.

Mal sehen, ob und welche Botschaft wir an die Jobcenter bzw. auch nach Nürnberg senden können. Eines ist aber sicher… Nur wer aus der Geschichte lernt, kann die Zukunft verändern und da scheint man nicht nur in Nürnberg immer noch völlig Erkenntnisresistent zu sein.

Zu hören sind wir am kommenden Donnerstag, den 22. Januar 2015 wieder von 13:00 bis 14:00 Uhr bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.
.
.
.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen