Gründung der Agentur für Ursachenbeseitigung

Nicht nur auf Grund der Ereignisse der letzten Wochen, sondern auch basierend auf meiner gesamten Lebenserfahrungen, habe ich mich dazu entschlossen, die „Agentur für Ursachenbeseitigung“ ins Leben zu rufen. Mit diesem Gedanken gehe ich schon einige Zeit schwanger, so dass ich die derzeitigen Umstände für dessen Start nutzen möchte.

Die Agentur für Ursachenbeseitigung soll dem einseitigen Trend entgegen wirken, dass die Ursache einer Ungerechtigkeit oft völlig ausgeblendet, verdrängt oder alles getan wird, um eine entsprechende Bewusstwerdung für immer zu verhindern. Oft stehen nicht nur die Opfer einer Ungerechtigkeit dieser völlig ohnmächtig gegenüber, sondern sind auch alle Menschen aus dessen Umfeld völlig überfordert, so dass sie sich hilflos weg drehen und damit das Opfer mit seiner Verletzung alleine lassen oder das Opfer wird sogar noch zusätzlich mit (ungerechtfertigten?) Vorwürfen konfrontiert und somit stigmatisiert oder sogar kriminalisiert, was den seelischen Zustand noch zusätzlich, bis hin zu tiefsten Traumata, verschlimmern kann.

Um diesem sehr negativen Umstand innovativ entgegen zu wirken, sollen auf Basis der Bewusstmachung, Lösungskonzepte entwickelt oder bestehende gesucht werden, die die Ursachen einer Ungerechtigkeit ganz klar aufzeigen und es soll ergründet werden, wie man dieser Schieflage am besten bzw. sehr wirkungsvoll im realen Leben begegnen kann.

Übrigens steht diesbezüglich der Begriff „Ätiologie“ für die Lehre von den Ursachen im Allgemeinen, nur wird diese Art der Bewusstmachung heute nur noch im medizinischen Bereich angewandt. Auf gesellschaftlicher Ebene ist diese Vorgehensweise völlig abhanden gekommen.

 

 

Für mich persönlich steht u.a. fest, dass der Faschismus nicht alleine durch die Täter Erfolg hat, sondern erst durch die Masse derer die weg sehen seine menschenverachtende Kraft entfalten kann. Der Faschismus sind nicht die anderen, sondern JEDER von uns selbst legt mit dem Ausblenden der Ursachen von Ungerechtigkeiten und mit seinem darauf basierenden falschen bzw. passiven Verhalten den Nährboden für eine erneute globale Katastrophe.

 

 

Da ich mit der geplanten Agentur für Ursachenbeseitigung für mich persönlich einen Lösungsweg gefunden habe, wie ich weiter agieren kann und auf Basis einiger Gespräche, beende ich somit meinen Protest zur Bewusstmachung dieser gesamten Problematik. Wie angekündigt werde ich mich aber weiter in meine Wahlvorbereitungen bezüglich meiner geplanten Kandidatur zur Berlinwahl 2016 zurück ziehen – guckst Du…

www.Ihr-Spiegelhalter.de

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s