Monatsarchiv: März 2016

Auch das sollte unbedingt mal gesagt werden…

Wenn Du das lesen kannst...

3 Kommentare

29. März 2016 · 9:00

Einladung zur 3. Schwarzfahrer-Verurteilungs-Party

Achtung!
Dieser Termin wurde auf Montag,
den 22. August 2016 verschoben.

 

Ladung des Amtsgerichtes zum 15.6.2016

 

Jetzt wo ich mit einer Rentenhöhe von ausgezahlt 89,87 Euro im Vorruhestand bin wird die Party noch geiler! 😉

Alle interessierten Gerichtsparty-Liebhaber die sich keine Fahrkarte zum Gericht leisten können, können sich gern bei mir melden und auf meine nicht vorhanden Fahrkarte* mit fahren.

*) Die ich mir selbst nicht leisten kann.

 

 

 

4 Kommentare

Eingeordnet unter 3. Schwarzfahrer-Verurteilungs-Party

Es reicht! Schluss mit dem Mobbing!

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter BGE-Cola

Man müsste eigentlich Strafanzeige wegen erbärmlichen Journalismus stellen

Die nachstehenden Foto habe ich am 22. März 2016 in der Berliner U-Bahn gemacht. Bei der Meldung bzw. die Art der verdrehten Aussage, hatte ich sofort den Impuls, eine Strafanzeige wegen erbärmlichen Journalismus und Hetze gegen Ausländer zu stellen.

Wenn man die Meldung vollständig ließt, sagt sie eigentlich aus, dass mehr Ausländer aus Berlin weg als zugezogen sind. Die Schlagzeile suggeriert etwas völlig anderes, was ich im Kontext der Flüchtlingsproblematik als Hetze gegen Ausländer empfinde.

Berliner Fenster Weiterlesen

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Ich bin wieder da!

Nachdem mir der liebe Gott das Leben zum Ende vergangenen Jahres mit einer Diabetes versüßt hat, die ich aber zum Glück in den Griff bekommen habe, ohne an der Nadel zu hängen und die Aussichten für die weitere Genesung* sehr gut aussehen, lass ich mich von den aktuellen Ereignisse früher als geplant wieder zurück in die Öffentlichkeit ziehen.

*) Leider wurden meine Augen etwas in Mitleidenschaft gezogen, was sich aber zum Glück durch das mehrfache Lasern und mit ebenfalls mehrfaches direktes Spritzen in die Augäpfel beheben lässt (und ich dachte immer, Zahnärzte wären die perversesten).

Somit geht es (relativ) gut erholt und mit neuer Kampfeslust wieder zurück in die Arena der gesellschaftlichen Schwachsinnigkeiten und das was jetzt schon wieder an Ungerechtigkeiten auf der Agenda steht, mit denen aufgeräumt gehört, passt schon wieder auf keinen Kalender. 😉

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein