Warum ich NICHT in die neue BGE-Partei eintreten werde

Da ich auch im Rahmen meiner Kandidatur als parteiloser Direktkandidat (aktuell zur Berlin-Wahl 2016) immer häufiger zu der sich gerade neu gründenden BGE-Partei (Bündnis-Grundeinkommen.de) befragt werde, möchte ich mitteilen, dass ich NICHT in diese eintreten werde. Da ich gelernt habe, dass in allen künstlichen bzw. starren Strukturen wie Vereine oder Parteien der Machtmissbrauch immer gleich mit eingebaut ist (genau dazu werden diese Strukturen von Machtmenschen ja aufgebaut bzw. BEnutzt), werde ich mich weiter außerhalb solcher Strukturen für das BGE einbringen.
Gleichzeitig begrüße ich natürlich jede Art von BGE-Aktivitäten, nur wird die BGE-Partei früher oder später ein weiterer Tummelplatz der (gestörten) BGE-Highlander werden, die versuchen werden, die BGE-Partei für ihre Ziele bzw. ihr BGE-Modell zu vereinnahmen. Dieses wird dann zur weiteren Zerrüttung und Schwächung der bunten und vielfältigen BGE-Gemeinschaft führen und aus den damit verbundenen Intrigen und Machtkämpfen möchte ich mich absolut raus halten. Destruktivität hatte ich im meinem Leben nun mehr wie genug. 😉

 

 

 

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Allgemein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s