109. Tag ohne Grundsicherung – Jetzt beknien mich meine Peiniger sogar schon telefonisch

Vorige Woche Donnerstag hatte ich von einem sogenannten Sozialarbeiter sogar einen persönlichen Telefonanruf, bei dem man mich noch einmal dringend darum bat, doch einzulenken und meine Kontoauszüge vollständig dem Sozialamt offen zu legen. Alternativ machte mich der freundliche Herr darauf aufmerksam, dass er mich nach der Räumung meiner Wohnung in eine Obdachlosenunterkunft vermitteln würde.
Gleichzeitig wies er aber noch dazu darauf hin, dass ich diese Unterkunft ebenfalls bezahlen müsste, was aber natürlich nur ginge, wenn ich meine Grundsicherung bekommen würde. Auch dafür müsste ich natürlich endlich einsichtig sein und meine Kontoauszüge vollständig offen legen, bemerkte er mehrfach.

Sollte ich dagegen nicht voller Dankbarkeit das große Geschenk der Aufnahme in eine Obdachlosenunterkunft annehmen und noch dazu voller Demut für dessen Finanzierung sorgen, würde mir nur die Existenz unter der Brücke bleiben, was der sogenannte Sozialarbeiter natürlich sehr bedauern täte.

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Grundsicherung

Eine Antwort zu “109. Tag ohne Grundsicherung – Jetzt beknien mich meine Peiniger sogar schon telefonisch

  1. Alfred

    Das ist der Geistliche, der dem Sterbenden (sein Haus Verlassenden) noch drangsalierend die Abkehr von seinem Glauben ins Gewissen pflanzen will bittet als Wechselgeld für die Überfahrt ins Paradies. Schon Voltaire hätte davon ein Lied zu singen gewusst.
    Gewisse Methoden und Menschennaturen ändern sich im Grunde nie, während Erstere nur leicht abgeändert werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s