Archiv der Kategorie: Vorankündigungen

Sendungsankündigung: Wie jetzt? Ein schwarz fahrender Hartz-IV-Rentner will in die Politik?

Mehr Steigerung im Schmarotzertum ist nun wirklich kaum noch mehr möglich*. Da erdreistet sich ein Typ kostenlos die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen und sorgt damit u.a. für Vollbeschäftigung in der Gerichts- und Bestrafungsindustrie.

Außerdem lässt sich er sich mit knapp fünfzig bereits für den Rest seines Lebens in Rente schicken, um endlich entspannt arbeiten zu können.

Und als ob das alles nicht reicht, plant er auch noch bei der kommenden Berlin-Wahl zu kandidieren, um als Politiker ebenfalls noch mal richtig abzusahnen.

Zu Gast in der nächsten Sendung beim Wendeberater ist der Wendeberater selbst, um seiner Co-Moderatorin Sabine zu all diesen Entwicklungen und zu seinen zukünftigen Plänen mal Rede und Antwort zu stehen.

Zu hören sind diese Dreistigkeiten wieder live am kommenden Donnerstag, den 09. Juli 2015 von 13:00 bis 14:00 Uhr in Berlin auf UKW: 88,4 Mhz und über Kabel Deutschland auf 92,6 Mhz. In Potsdam über UKW 90,7 Mhz und dem Rest der Welt über den internetten Live-Stream von Alex-Berlin…

www.alex-berlin.de

*) Außer in Griechenland!

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsankündigung: Wird mit Grundeinkommen unsere Welt wieder ok?

…bzw. bekommen wir die Welt mit einem bedingungslosen Grundeinkommen (endlich?) zum positiven gewendet, damit jeder Mensch auf unserem Planeten frei bestimmt leben kann?

Über diese Frage wollen wir mit unserem Studiogast Robert Ulmer philosophieren, der sich sehr aktiv, u.a. auch beim Netzwerk Grundeinkommen, zu diesem Thema einbringt.

Moderiert wird die Sendung hauptsächlich wieder von der Wendeberater-Co-Moderatorin Sabine.

Zu hören sind wir live am kommenden Donnerstag, den 11. Juni 2015 von 13:00 bis 14:00 Uhr in Berlin auf UKW: 88,4 Mhz und über Kabel Deutschland auf 92,6 Mhz. In Potsdam über UKW 90,7 Mhz und dem Rest der Welt über den internetten Live-Stream von Alex-Berlin…

www.alex-berlin.de/radio/livestream.html

 

 

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Das ist kaum zu glauben… Ein Amerikaner aus Berlin lebt mit seiner russischen Frau in Weißrussland und arbeitet in Moskau für die baptistische Kirche?

Na das gibt ja ordentlich Gesprächsstoff und noch dazu viel Musik von unseren Nachbarn nebenan.

Zu Gast in der ersten neuen Wendeberater-Radiosendung, mit der Wendeberater-Co-Moderatorin Sabine, ist Dr. William (Bill) Yoder, der sich selbst wie folgt beschreibt…

Ab 1971 befaßte er sich als Journalist und kirchlicher Mitarbeiter intensiv mit der DDR (und Polen), doch jenes Thema kam ihm 1990 abhanden. Seit 2002 ist er in Rußland und Belarus tätig bzw. wohnhaft. In Moskau arbeitet er seit 2006 im Außenamt des Russischen Baptistenbundes und hilft auch bei der Russischen Evangelischen Allianz mit. Man könnte die neue Tätigkeit als eine Fortsetzung der alten Thematik DDR vorstellen. Er war schon immer bemüht, das andere, schwächere Europa und dessen Kirchen im Westen vorzustellen. Er will Kontakte zwischen Ost und West vermitteln und Menschen Mut machen, sich jenseits der EU in Osteuropa und Zentralasien um das Gute zu bemühen. Wir sind auf Gedeih und Verderb Nachbarn „auf ewig“.

Yoder bemüht sich auch, ein ehrliches und ungeschminktes Bild von der russischen Realität im Rahmen der Kirchen zu vermitteln. Er denkt, nur eine ehrliche und auch öffentliche Bestandsaufnahme führt weiter. Wir brauchen eine neue Ebene des Gesprächs zwischen Ost und West. Im Osten vergeht die protestantische Tradition von gesellschaftlicher Abgeschiedenheit und humanitärer Hilfe. Wie geht es – gerade auch theologisch und inhaltlich – weiter? Darüber gibt es notwendigen Streit und auch Diskussion in Russland. An diesem Gespräch könnten und sollten sich die Protestanten Westeuropas beteiligen.

Zu hören am Donnerstag, den 16. April 2015 von 13:00 bis 14:00 Uhr wie immer bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Radio-Aktiver Aufruf zur letzten Sendung des Wendeberaters

Der Mensch ist schon eine seltsame Spezies. So kauft er sich jeden Tag am Busch-Funk-Kiosk einen Strauß voller Brennesselblätter, um daraufhin seine Nase ganz tief in das Blätterwerk hinein zu stecken. Völlig perplex stellt er dann dabei sehr schmerzhaft fest, dass Brenneseln brennen und schimpft darüber auch noch sogleich los wie ein Rohrspatz.

Statt nun aber am nächsten Tag den Busch-Funk-Kiosk mit seinen brennenden (Lügen-) Blättern zu umgehen, fängt das Ritual nicht nur wieder von vorne an, sondern wiederholt sich sogar noch Woche für Woche, Monat für Monat und Jahr für Jahr.

Warum tun sich Menschen so etwas freiwillig an? Warum ist der Mensch medial kaum lernfähig? Ist das ein genetischer Defekt?

Warum konsumieren und kommentieren tagtäglich Millionen von Menschen immer wieder die Mainstream-Medien und -Meldungen, obwohl sie ganz genau wissen, dass sie belogen und betrogen sowie manipuliert und benutzt werden?

Warum suchen sie nicht nach alternativen und lassen dass, was ihnen nachweislich nicht gut tut, einfach links liegen?

Um zu versuchen, dieser spannenden Frage auf den Grund zu gehen, habe ich als alternativer Medienmacher mal in meinen Kreis der Aktivisten hinein gerufen, welche medialen Wege sie nutzen um sich alternativ zu informieren oder selbst sogar alternative Medienarbeit zu vollführen.

Und ich bin schon jetzt sehr gespannt, was wir im Rahmen meiner letzten Wendeberater-Radiosendung diesbezüglich alles über uns Spezies Mensch heraus finden werden oder auch nicht. Gerade meine eigene Enttäuschung darüber, dass es kaum Bedarf an alternativen Medienarbeit gibt, hat zu meiner Entscheidung geführt, die Wendeberater-Sendung in ihrer jetzigen Form ab acta zu legen, um andere bzw. wirksamere Wege bezüglich meinem Wunsch nach gesellschaftlicher Veränderung zu gehen.

 

 

 

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsankündigung: „Mein-Grundeinkommen“… ein hartes Los für die Gesellschaft!?

Seit einigen Monaten geht ein Gespenst in Deutschland um… Das Gespenst des bedingungslosen Grundeinkommens (BGE), verlost für jeweils ein Jahr, in Höhe von 1000,- Euro im Monat, was vielen Menschen, selbst wenn sie (noch) gar nicht gewonnen haben, ein frei bestimmtes Lächeln auf den Lippen zaubert, als wären sie allesamt von einem Glücks-Virus betroffen.

Brot und Spiele, eine fixe Idee oder eine zum Scheitern verurteilte Zukunftsvision nennen es die einen. Der Beginn der praktischen Umsetzung des BGE, weitab der verlogenen und menschenverachtenden Parteipolitik oder sogar das Einläuten der „globalen“ Wende, tönen die anderen.

Aber ganz egal wie man über die Initiative „Mein-Grundeinkommen“ denkt. Sehr kraftvoll ist sie in die Welt gekommen und welch unbeschreibliches Potential dort noch dazu im Hintergrund bereits anschwillt, traut man sich nicht einmal in seinen kühnsten Träumen zu erahnen.

Christiane, eine der leider viel zu wenigen aktiven Mitstreiter_Innen oder besser gesagt… Glücksbringer_Innen, wobei das BGE ein Grundrecht und kein Almosen ist, ist diesmal zu Gast beim Wendeberater und wird uns die fantastische Idee von Michael Bohmyer, regelmäßig ein bedingungsloses Grundeinkommen auszuloben… quatsch… auszulosen, nahe bringen, wobei Michael Bohmyer nicht der erste war, der diese Idee hatte, es aber dem Zeitgeist entsprechend geschafft hat, sie real werden zu lassen.

Mehr Infos zur Initiative findet man natürlich auf der entsprechenden Web-Seite…

www.Mein-Grundeinkommen.de

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsankündigung: Kann der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV Einhalt geboten werden?

Warum gehen schon wieder solch menschenverachtende Gesetze wie Hartz-IV von Nürnberg aus bzw. warum werden sie von einer staatliche Behörde von Nürnberg aus umgesetzt? Gibt es da ein (historischen) Zusammenhang zum Verständnis über das Menschenbild? Und kann man der Verletzung der Menschenrechte durch Hartz-IV aktiv begegnen oder dieser Heil-losen Entwicklung wieder nur ohnmächtig entgegensehen?

Zu Gast im Studio ist zu diesen Fragen „Dietlind Schmidt“, die sich sehr aktiv und konsequent gegen die menschenverachtenden Repressalien des Jobcenters zur Wehr setzt. Vor kurzen hat sie u.a. vor dem Sozialgericht Berlin Recht bekommen, dass sich das Jobcenter nicht in Ihre Wohnangelegenheit einzumischen hat.

Eventuell haben wir noch einen zweiten Gast im Studio, der sich ebenfalls sehr aktiv gegen seine Sanktionierungen zur Wehr setzt. Hier warte ich stündlich auf eine Zusage.

Mal sehen, ob und welche Botschaft wir an die Jobcenter bzw. auch nach Nürnberg senden können. Eines ist aber sicher… Nur wer aus der Geschichte lernt, kann die Zukunft verändern und da scheint man nicht nur in Nürnberg immer noch völlig Erkenntnisresistent zu sein.

Zu hören sind wir am kommenden Donnerstag, den 22. Januar 2015 wieder von 13:00 bis 14:00 Uhr bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.
.
.
.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsvorankündigung – Europa: Machwerk und Bestimmung

Die derzeitige Politik zerstört Europa sowie die BRD, dass sagt Ralph Boes, der zusammen mit Helwig Fenner zu Gast beim radio-aktiven Wendeberater im Studio sein wird.

Die Erneuerung der Bundesrepublik Deutschland an ihren eigenen Idealen, hat sich nun Ralp Boes (nicht nur) auf seine Fahne gesetzt und was genau damit gemeint ist, werden uns die beiden Studiogäste natürlich verraten.

Außerdem berichtet Ralph über seine Tour „Ich steh dann mal auf … und geh dann mal los“, welche ihn ein Jahr lang quer durch Deutschland geführt hat und Teil seiner Arbeit „zur Wiedereinsetzung der Menschenrechte“ ist.

Weiter Infos dazu, findet man auf der Webseite…

www.artikel1gg.de

 

 

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsankündigung: Reden wir doch mal über… Rhetorik

In den Rhetorik-Clubs der „Toastmasters“ reden lernen, heißt siegen lernen. So zumindest hat man den Eindruck, wenn man sich die Webseiten der (angehenden) Redekünstler durchliest.

Ob das so ist oder alles ganz anders, lernen wir in der kommenden Sendung, in der ich Berliner Mitglieder von „Toastmasters International“ begrüßen darf.

Stellvertretend für zahlreiche deutsche bzw. Berliner Clubs sei hier auf die „Spreeredner“ verwiesen.

Sendetermin ist der 30. Oktober von 13:00 bis 14:00 Uhr wie immer bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.

 


 

Und in eigener Sache möchte ich auch noch auf den von den Berliner Toastmastern organisierten Pub Talk „10 Jahre Hartz-Reformen: Pflicht oder Zwang?“ mit Johannes Eber (Senior Consultant bei der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft) und meiner Person (Key-Account-Manager bei der BGE-Lobby und Radio aktiver Wendeberater) am Abend des Sendetages hinweisen.

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Vorankündigungen

Sendungsankündigung: AufRECHT bestehen – Kein Sonderrecht im Jobcenter!

Zum Aktionstag „AufRECHT bestehen – Kein Sonderrecht im Jobcenter!“ am 2. Oktober 2014 widmet sich der Wendeberater mal wieder dem LEIDigen Thema Hartz-IV.

Zu Gast dazu ist Jürgen Weber vom HARTZ IV Betroffene e.V. der auch über seine Teilnahme am 9. Treffen der Menschen mit Armutserfahrung der „Nationalen Armutskonferenz“ in Hamburg, am vergangenen Wochenende, berichten wird.

Und wir Fragen Jürgen Weber, was aus seiner eingereichten Petition zur Offenlegung der Berechnung der Regelsätze im SGB II geworden ist.

Sendetermin ist der 2. Oktober von 13:00 bis 14:00 Uhr bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.

.

.

.

5 Kommentare

Eingeordnet unter Vorankündigungen

MURKS? NEIN DANKE!… sagt nicht nur der Wendeberater!

Zahllose Produkte gehen kurz nach Ablauf der Garantie kaputt. Dieser Murks – geplante Obsoleszenz – muss aufhören! Wir fordern nachhaltige Produktverantwortung der Hersteller! Wir machen den Murks für alle sichtbar.

Das sagt Stefan Schridde, Initiator der Initiative „MURKS? NEIN DANKE!“, der im Studio des Wendeberaters viele Information zu diesem Thema zu verkünden hat.

www.murks-nein-danke.de

Am kommenden Donnerstag von 13:00 bis 14:00 Uhr bei Alex, dem offenen Kanal für Berlin.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Vorankündigungen