Schlagwort-Archive: Jessenitz-Werk

200 Tage ohne Grundsicherung – Erster Tag mit Grundsicherung

Gestern, nach genau 200 Tagen (= 6 Monate und 17 Tage) ist der erste Teil meiner Grundsicherung (Hilfe zum Lebensunterhalt zzgl. zu meiner üppigen Vorruhestandsrente in Höhe von rund 96,- Euro) auf das Konto der „gesundbronnenDORF gemeinnützige Stiftung JuMaRo“ eingegangen. Die Zahlung erfolgte rückwirkend zum 1. September 2017, wobei die Kosten für die Unterkunft noch in der Prüfung sind. Die o.g. Stiftung wird die nächsten Jahre mein Leben begleiten und versuchen mir einen Schutzraum in Bezug auf meine gesellschaftspolitische Arbeit zu geben.

Um wieder in den Genuss der Grundsicherung zu kommen, die mir seit dem 1. April 2017 vom Sozialamt Berlin Mitte verwehrt wurde, weil ich meine finanziellen Ausgaben nicht offen lege, habe ich mein Bankkonto aufgekündigt. Ohne ein Bankkonto kann ich keine Kontoauszüge beibringen, womit ich das Problem aus der Welt geschaffen habe.

Weiterlesen

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Grundsicherung